Motopädagogische Handlungskompetenz durch Praxisreflexion erweitern

Unser Auftrag als Motopädagoginnen und Pädagogen ist es, Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu begleiten und zu unterstützen.

In der Beziehung zu ihnen stehen wir manchmal in und vor Situationen, die uns bewegen, irritieren oder verwundern. Hier sind wir gefordert spontan, offen und kreativ in den Kontakt zu gehen und im Augenblick zu handeln. Dafür braucht es „Nachdenkpausen“, um durch Rückschau unsere Fähigkeit zur „Vorausschau“ zu stärken, unsere pädagogischen Handlungsspielräume zu vergrößern.

In diesem Seminar wollen wir Eindrücken und Erfahrungen aus der Praxis nachgehen und anhand von Beispielen neue Handlungsmöglichkeiten entwickeln, die sowohl für diese eine konkrete Situation unterstützend sind, als auch Ressourcen für Künftiges erschließen können.

 

Jetzt anmelden

Michaela Steiner-Schätz

Mehr über Michaela Steiner-Schätz...

Wien

Termin

Sa., 6. November 2021  · 10:00-17:00

Ort Wien
Adresse Wien
TeilnehmerInnen 15 Teilnehmer
Kosten 165.- bzw. 145 für akmö-Mitglieder
Anmeldeschluss Sa., 16. Oktober 2021