Diplom-Pädagogin, Psychomotorik-Therapeutin, Ausbilderin der ASEFOP, Leitung des Ausbildungsinstituts ZAPPA in Bonn, Autorin von „Beweg-Gründe“, „Beziehung wagen“ und „Manu und Sam und das schauerliche Heulen aus der Tiefe“

Sabine Pradl

• 1976 in Wien geboren
• verheiratet und Mutter von 2 Söhnen
• bis 2015 über 20 Jahre als Kindergartenpädagogin tätig
• 2011-2012 Diplomlehrgang zur Lerntrainerin
• 2014-2015 Zusatzqualifikation zur Motopädagogin
• 2015 Erweiterungsqualifikation zur Motogeragogin
• seit 2015 selbstständig als Lerntrainerin und Motopäda-bzw. Motogeragogin tätig
• seit 2015 Leiterin mehrerer Outdoorgruppen (Motopädagogik im Wald) für Kinder zw. 3-10 Jahren
• 2017 Ausbildung zur Wahrnehmungsförderin auf Basis Sensorischer Integration
• Schwerpunkt meiner Arbeit ist das Lernen und Fördern mit Bewegung und allen Sinnen
• Leiterin von Eltern-Kind Gruppen mit Schwerpunt SI
• Workshopreferentin für auszubildende Legasthenietherapeuten und Eltern mit legasthenen Kindern

seit 2012 Abhaltung von Workshops mit Riesenseifenblasen
Zur Schulung der Koordination, Konzentration, Grob- und Feinmotorik,
sozialen Interaktion; therapeutisch- funktionelle Übungen sowohl für nicht
behinderte als auch für schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche
2014/2015 Ferienbetreuung für schwerstbehinderte Kinder (Jugendrotkreuz)
Betreuung von und Beschäftigung mit schwerbehinderten Kindern, sowie
Fütterung und Körperpflege, gemeinsames Musizieren
2015 Referentin am Institut für Freizeitpädagogik
Für PädagogInnen und SozialhelferInnen zum Thema Riesenseifenblasen bei
Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung
seit 2016 Sonderschulpädagogin in einer Integrationsklasse der NMS
Florian- Hedorferstraße, 1110 Wien

Inge Mairhofer

MSc
Physiotherapeutin und Motopädagogin, Valeo Referentin

langjährige Lehrtäigkeit an der FH Gesundheitsberufe im Studiengang Physiotherapie (Schwerpunkte: Ganganalyse, Orthopädie, Kinderphysiotherapie, Entwicklungsphysiologie)
freie Praxis

Thomas Schätz
  • Jg. 1965
  • Ehem. Kindergartenpädagoge,
  • Psychomotorik MAS
  • Hakomi Therapeut
Michaela Steiner-Schätz
  • Jg. 1967
  • Ehem. Kindergarten- und Hortpädagogin,
  • Motopädagogin, Erziehungswissenschafterin,
  • Supervisorin.
Christa Schrammel

geb: 1957 in Amstetten

Sonderkindergartenpädagogin,

Supervisorin und Coach,

Studium “Interculture Studies” in Salzburg,

Pädagogische Beraterin.

Christian Theiss
  • geboren 1965
  • in Graz verheiratet und lebend
  • Psychologie studiert in Graz
  • weitergebildet zu Kinderrechten, Mediation und Motopädagogik
  • für vaLeo Psychomotorische Entwicklungsbegleitung GmbH referierend
  • an kinderrechtlichen Entwicklungen interessiert
  • als Buchhersteller täglich beschäftigt
  • am akmö-geschehen mit freude beteiligt
Helmut Köckenberger

… ist Psychomotoriktherapeut und Dozent und arbeitet seit über 25 Jahren mit großer Freude mit auffälligen Kindern in der Schule und in der Therapie.

Er ist Autor mehrerer Fachbücher, z.B. „Vielfalt als Methode“, „Kinder stärken“, „Bewegtes Lernen“ und „Rollbrett, Pedalo & Co“.

Veronika Schwab
  • 1970 in Wien geboren, verheiratet seit 1998, Mutter von 2 Kindern
  • Schulzeit im Lycée Francais, Wien
  • 3 Semester Architekturstudium, TU Wien
  • Fremdenverkehrskolleg, Krems
  • Auslandsaufenthalt, Kapstadt, SA
  • 6 intensive und erfolgreiche Jahre im Hotel Imperial und Bristol, Wien als Konferenz- und Reservierungsmanager
  • 1999 Geburt meiner Tochter
  • 2001 Geburt meines Sohnes
  • 2004-2008 Kinesiologieausbildung, Team 13 (Hubert Hodecek)
  • 2006 Brain Gym 1-2, Bewegungsreich (Evelyn Jamnig)
  • 2006 Gründung der Gemeinschaftspraxis Peter Jordan Str. 18-24, 1190 Wien
  • 2009 Ausbildung zum Lerncoach für Kinder und Jugendliche (Bildungsforum – Apädo)
  • 2011 Fortbildung Warnke-Verfahren, Testung und Training von Automatisierungsstörungen (Meditech)
  • 2012 Fortbildung Sensomotorik und Reflexiologie (Meditech)
  • 2012-2013 Zusatzqualifikation Motopädagogik (Valeo)
  • 2015 Zusatzqualifikation Motogeragogik (Valeo)
  • seit 2015 Leitung des Feriencamp Bewegung & Spiel
  • www.lerneninbewegung.at
Susanne Reimann
  • Geboren 1953 in Eisenstadt, verheiratet, 2 Kinder, wohnhaft in Eisenstadt;
  • Studium an der Universität Wien Lehramt Geographie und Wirtschaftskunde und Bewegung und Sport;
  • Lektorin am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien;
  • ausgebildete Motopädagogin, Motogeragogin , Gesundheitspädagogin und Schulraumberaterin;
  • Lehraufträge, Seminar- und Referentinnentätigkeit an der Pädagogischen Hochschule Burgenland („Bewegte Schule“, Motopädagogik, Kinderhochschule, Kinderuni Wien) in der Aus- und Weiterbildung von StudentInnen, ElementarpädagogInnen und LehrerInnen; Referentin am Institut „Bewegtes Lernen“ Wien;
  • Leiterin zahlreicher Motopädagogik-Gruppen.
  • Seit kurzem im Vorstand des Aktionskreises Motopädagogik Österreich (AKMÖ).
Veronika Theiner
Wolfgang Beudels

Lehrer für Sport und Geschichte, Dozent am Fachbereich Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz und dort Leiter des Studiengangs „Pädagogik der frühen Kindheit“.

Renate Zimmer

Erziehungswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt „Frühe Kindheit“ und Professorin für Sportwissenschaft an der Universität Osnabrück.
Direktorin des Niedersächsischen Instituts für Frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).
National und international bekannt durch Vorträge und Veröffentlichungen: Mehr als 35 Bücher zu den Themen „Frühkindliche Bildung“, „Entwicklungsförderung“, „Gesundheit“, „Bewegtes Lernen“, „Psychomotorik“, die in viele Sprachen (u.a. ins Finnische, Koreanische, Chinesische, Griechische, Polnische) übersetzt worden sind.
Initiatorin und Leiterin der größten Kindheitskongresse Deutschlands „Bewegte Kindheit“ mit 3000 Teilnehmer/innen.

Für ihr bildungs- und gesellschaftspolitisches Engagement für Kinder wurde Renate Zimmer ausgezeichnet mit dem Bundesverdienstorden (2007). 2009 erhielt sie in einem bundesweiten Wettbewerb der Zeitschrift Unicum Beruf den Titel „Professorin des Jahres 2009“.

www.renatezimmer.de

Veronika Pinter-Theiss
  • geboren 1969, verheiratet, wohnhaft in Graz
  • Studium der Sportwissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz, Studium der Motologie an der Phillips-Universität Marburg/Lahn und Universitätslehrgang zur Akademischen Bewegungstherapeutin an der Donau-Universität Krems.
  • Selbständig tätig in der Erwachsenenbildung und in der psychomotorischen Entwicklungsbegleitung von Menschen zwischen 0 und 99 Jahren.
  • Obfrau des Aktionskreises Motopädagogik Österreich (akmö),
  • Geschäftsführerin von vaLeo-psychomotorische Entwicklungsbegleitung GmbH und
  • Vertreterin Österreichs im Europäischen Forum für Psychomotorik
Helga Thaler
  • geboren in Villach, in Hermagor (Kärnten) lebend
  • 1 Sohn
  • Studium der Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Prävention/Rekreation an der Universität Graz und Wien
  • Universitätslehrgang Gesundheitsförderung, Graz
  • Motopädagogin (vaLeo-Zusatzqualifikation Motopädagogik)
  • Kinesiologische Ausbildung nach 3 in 1 concepts
  • Spezialisierung als Motopädagogin: Kleinkinder ab 1 Jahr, Kinder im Volksschulalter, motopädagogische Arbeit mit Familien
  • Spezialisierung im Bereich der Gesundheitsförderung: Projektbegleitung im Setting Gemeinde, Kindergarten, Schule und Betrieb mit Schwerpunkt Bewegung
  • Spezialisierung als Referentin: bei vaLeo Psychomotorische Entwicklungsbegleitung GmbH; ASVÖ, Diakonie Kärnten
  • Interessen: Klettern, musizieren, kreatives Arbeiten
Alexandra Kremer
  • geboren in Wels/OÖ, in Wien lebend
  • Studium der Psychologie an der Universität Wien
  • Motopädagogin (vaLeo-Zusatzqualifikation Motopädagogik)
  • Motogeragogin (vaLeo-Erweiterungsqualifikation Motogeragogik)
  • Fachausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin (Gesellschaft kritischer Psychologen und Psychologinnen, Psychosomatisches Zentrum Waldviertel, intakt-Therapiezentrum für Menschen mit Essstörungen)
  • Theaterpädagogin (Basisschauspiellehrgang bei Michael Thonhauser)
  • Spezialisierung als Motopädagogin: bei Essstörungen und Übergewicht im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter und bei somatoformen Schmerzstörungen im Erwachsenenalter; motopädagogische Arbeit mit Familien
  • Spezialisierung als klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin: Beratung und Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Essstörungen und Übergewicht; Prävention von Essstörungen und Übergewicht in Kindergärten und Schulen
  • Spezialisierung als Theaterpädagogin: Workshops für Menschen mit Übergewicht
  • Spezialisierung als Referentin: bei vaLeo Psychomotorische Entwicklungsbegleitung GmbH; ASKÖ – Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich; Asylkoordination Österreich; Vitalakademie Wien
  • Interessen: Schauspiel (insbesondere Theater der Unterdrückten nach Augusto Boal), Tanz, Musik, Reisen
Sabine Greinert
  • geboren 1972 in Wien
  • Studium der Pädagogik mit Fächerkombination Sonder- und Heilpädagogik an der Universität Wien
  • Akademischer Lehrgang Psychomotorik und Motopädagogik an der Landesakademie NÖ
  • Studium Sonderschullehramt an der PÄDAK Ettenreichgasse
  • Tätig als selbständige Psychomotorikerin

 

Thesi Zak

Jahrgang 1970, 5 Kinder
Ursprungsberuf Kindergarten- und Hortpädagogin, Lehramt für Didaktik und Praxis für den Unterricht an der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik; Fachsupervision; Motopädagogin und Motogeragogin; Erwachsenenbildung, Referentin an der pädagogischen Hochschule Wien, im Lehrteam der Zusatzqualifikation Motopädagogik und Motogeragogik; Vortragende an zahlreichen Veranstaltungen im In- und Ausland zum Thema Motopädagogik und Motogeragogik, ehem. Chefredakteurin der Zeitschrift des „Aktionskreis Motopädagogik Österreich“; Buchautorin (2008)
Seit 2002 als selbstständige, mobile Motopädagogin und Motogeragogin hauptberuflich in der psychomotorischen Entwicklungsbegleitung mit Menschen zwischen 3 und 103 Jahren, in Kindergärten, Schulen, Behinderteninstitutionen, Pensionistenclubs, Pflege- und Pensionistenheimen, sowie in der Erwachsenen Fort- und Weiterbildung tätig.
Spezialisierung auf die Begleitung von Menschen mit mehrfacher Behinderung und Menschen die an Demenz erkrankt sind.